Schwäbisch Media

Suchen Suchen Mobile Menu
Zur Übersicht
29.03.2021

Festspiele Füssen präsentieren Aufführung im Free TV

Premiere des Oster-Films „Passion 2:1“ auf Regio TV

Christopher Brose in der Rolle des Judas Iskariot. Silhouette vor Silberstück. Design: Kai Wienen, Neovaude

Wenn die Besucher nicht zu den Festspielen kommen können, kommen eben die Festspiele zu den Besuchern. Das dachten sich die Verantwortlichen beim Festspielhaus Neuschwanstein und die Produzenten des Passion e.V.. Mit Regisseur  Manfred Schweigkofler, Ideengeber und Regisseur aus Bozen, wurde das Bühnenstück zur Passionsgeschichte in einer aufwendigen Inszenierung verfilmt.

„Das Format ist einzigartig: Film trifft Theater, trifft Extended Reality“, sagt Martin Roth, Kommunikationschef der Festspiele. Mit der Ausstrahlung des 60 Minuten-Films „Passion 2:1“ bei allen regionalen TV Sendern in Baden-Württemberg, gehen sowohl die Festspiele, als auch die Sender neue Wege. 

„Gemeinsam mit den regionalen Kultur- Medienschaffenden möchten wir unser Programmangebot kontinuierlich erweitern“, sagt Rolf Benzmann, Projektleiter der Sender-Kombi TV Baden-Württemberg (TVBW). Die sieben kooperierenden  Regionalsender erreichen in Baden-Württemberg monatlich rund 2,5 Millionen Zuschauer, wie eine aktuelle Studie der Landesmedienanstalt belegt. 

Die Ausstrahlungszeiten bei der Regio TV Gruppe mit Sendern in Stuttgart, Ulm und Ravensburg sind wie folgt:

Karfreitag: 19:00 - 20:00 Uhr

Ostersonntag: 23:00 - 00:00 Uhr

Ostermontag: 19:30 - 20:30 Uhr


Pressekontakt:
Carina Winkler
c.winkler@schwaebisch-media.de
0751/2955-1033