Schwäbisch Media

Suchen Suchen Mobile Menu
Zur Übersicht
01.09.2020

Regio TV misst Einschaltquoten jetzt „in Echtzeit"

Neues Verfahren liefert minutengenaue Zuschauerzahlen

Alles im Blick bei der Quotenmessung: Geschäftsführer Rolf Benzmann in der Sendeabwicklung und Regie von Regio TV Bodensee (Quelle: Regio TV)

Als erster regionaler Fernsehsender im Land misst Regio TV seine Einschaltquoten jetzt mit der „Smart TV Data“-Technologie. Hierdurch ist es möglich, minutengenau zu berechnen, wie viele Zuschauer das Programm verfolgen, wie lange die Verweildauer ist und zu welchen Uhrzeiten die Zuschauer einschalten. Die Ergebnisse sind äußerst präzise: so haben zum Beispiel am vergangenen Mittwoch, den 26. August 2020, 140.876 Zuschauer das Programm der Regio TV Gruppe eingeschaltet. Die Quoten können sogar bis auf Landkreisebene dargestellt werden. 

Erhoben werden diese detaillierten Zahlen mithilfe der HbbTV-Technik. Zusammen mit dem Fernsehprogramm übermittelt Regio TV ein Datensignal, welches anschließend wieder per Internetleitung zurückgeschickt wird und so die Messung der angeschlossenen TV-Geräte ermöglicht.

„Für unsere Sender sind diese Zahlen äußerst wertvoll“, so Regio TV Bodensee Geschäftsführer Rolf Benzmann. „Auf diese Weise kann das Zuschauerverhalten sehr genau analysiert werden, um Rückschlüsse für die Programmgestaltung zu gewinnen. Darüber hinaus erwarten unsere Werbepartner aussagekräftige Zahlen für ihr Marketing.“

Regio TV ist die größte regionale TV Sendergruppe in Deutschland mit Sendern in Stuttgart, Ulm und Ravensburg. Das 24-stündige Vollprogramm ist über die Kabelnetze von Vodafone (vormals Unitymedia), sowie deutschlandweit über das Streaming Angebot der Deutschen Telekom sowie über den Astra Satellit zu sehen. Die Regio TV Gruppe gehört zum Medienhaus Schwäbisch Media mit Sitz in Ravensburg.

Downloads

Pressekontakt:
Carina Winkler
c.winkler@schwaebisch-media.de
0751/2955-1033