Schwäbisch Media

Suchen Suchen Mobile Menu
Zur Übersicht
18.03.2016

Schwäbisch Media mehrfach für erfolgreiche Personalarbeit ausgezeichnet

Mit Motivation zum Erfolg: Medienhaus setzt auf Mitarbeiterzufriedenheit

Motivierte und zufriedene Mitarbeiter sind ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Vor diesem Hintergrund hat das Medienhaus Schwäbisch Media in Ravensburg ein umfangreiches HR-Programm aufgesetzt, das die Wünsche und Bedürfnisse der Belegschaft in der Personalentwicklung identifiziert und - soweit möglich - berücksichtigt. Mit großem Erfolg: Das Medienunternehmen kann zum Jahresbeginn bereits drei Auszeichnungen für seine vorbildliche Personalarbeit verbuchen. Damit unterstreicht Schwäbisch Media seinen Status, einer der attraktivsten Arbeitgeber in der Region zu sein.

Ravensburg, 18. März 2016 - "Prädikat Familienbewusstes Unternehmen 2015" (Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg), "Top-Arbeitgeber des Jahres 2015" (Top Job), "Traineeauszeichnung 2016" (Jobnet): Diese drei Titel zeichnen aktuell das Engagement des Verlagshauses Schwäbisch Media aus, die Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter zu fördern und damit nachhaltig den Unternehmenserfolg zu sichern. Im Fokus aller Maßnahmen steht dabei die gegenseitige Wertschätzung. "Es ist immer wieder schön zu sehen, welches Potenzial Mitarbeiter entfalten, wenn sie aktiv eingebunden werden", sagt Dr. Kurt Sabathil, Geschäftsführer von Schwäbisch Media. "Für uns ist die Achtung und der Respekt gegenüber unseren Mitarbeitern ein so wichtiges Thema, dass wir sie in den strategischen Unternehmenszielen verankert haben. Sie soll als Teil unserer Verlagskultur verstanden werden."

Vertrauen und Austausch

Für die einen ist es entscheidend, wie sie ihren Arbeitsalltag organisieren können. Andere wollen sich weiterentwickeln und perspektivisch mehr Verantwortung oder Führungspositionen übernehmen. "Nicht alle Ansprüche lassen sich erfüllen. Das ist völlig klar", sagt Peter Bender, Personalchef bei Schwäbisch Media. "Aber wir haben ein offenes Ohr für jeden einzelnen Mitarbeiter." In Maßnahmen ausgedrückt heißt das, dass zum Beispiel Wert auf eine ausgeprägte Feedback-Kultur gelegt wird. Regelmäßige Mitarbeiter- und Weiterentwicklungsgespräche schaffen Vertrauen und helfen, die Anliegen der Belegschaft noch besser kennenzulernen.

Speziell das Prädikat "Familienbewusstes Unternehmen" zeigt, dass sich Beruf und Familie bei Schwäbisch Media gut kombinieren lassen. "Je nach Jobprofil sind Teilzeitarbeit oder eine flexible Einteilung der Arbeitsstunden möglich", so Peter Bender. "Das erleichtert beispielsweise Eltern die Organisation ihres Arbeitstages. Derzeit arbeiten rund 24 Prozent unserer Angestellten in Teilzeit."

Wissen weitergeben

Sehr gut aufgestellt ist auch die interne Weiterbildungseinrichtung des
Verlagshauses, die Schwäbisch Media Akademie. Sie organisiert eigene sowie externe Seminare für die gesamte Belegschaft. Im Jahr 2015 nahmen die Mitarbeiter von Schwäbisch Media insgesamt an mehr als 200 Seminaren teil, was in Summe über 2.000 Teilnehmertagen entspricht. Jeder Mitarbeiter erhielt somit im Schnitt gut zwei Seminartage.

Von den Erfahrungen der Schwäbisch Media Akademie profitieren aber nicht nur die eigenen Leute. Seit diesem Jahr werden, neben den bewährten Seminaren für Fach- und Führungskräfte, auch Seminare für Auszubildende anderer Unternehmen angeboten. "Als Ausbildungsbetrieb liegt uns die gesamte Region am Herzen", sagt Pia-Anna Pruy, Personalreferentin. "Die Teilnehmer der Seminare lernen nicht nur Neues, wir fördern auch den Austausch, fragen sie nach ihren Meinungen und Erfahrungen. Für diese Wertschätzung bekommen wir sehr positive Rückmeldungen."

Zufriedene Mitarbeiter sind nicht nur motivierter und leistungsfähiger. Sie verhalten sich auch loyaler gegenüber ihrem Arbeitgeber und werden weniger krank.

 

Downloads