27. Dezember 2022

Mit über 170-jähriger Tradition und Erfahrung hat sich das in Balingen ansässige Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel vom klassischen Zeitungsverlag zum modernen Medienhaus entwickelt. Mit einer Auflage von ca. 20.000 Exemplaren der Tageszeitung „ZOLLERN-ALB-KURIER“, 80.000 Exemplaren des Anzeigenblatts „Südwest Markt“ sowie zahlreichen digitalen Kanälen und Portalen liefert das Medienhaus die aktuellsten Themen und Nachrichten im Zollernalbkreis.

Die Übernahme durch den Schwäbischen Verlag ist für Lutz Schumacher, CEO von Schwäbisch Media, eine zukunftsträchtige Entscheidung: „Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass sich Medienhäuser am besten durch Digitalisierung, Effizienzsteigerung und Wachstum für die Zukunft rüsten können. Das hat sich seit der Fusion mit der Nordkurier Mediengruppe im Juli 2021 bewiesen. Durch die nahtlose Angrenzung des „ZOLLERN-ALB-KURIER“ an das westliche Verbreitungsgebiet der „Schwäbischen Zeitung“ spielt zudem die Stärkung des lokalen Journalismus eine tragende Rolle. Die Medienhäuser passen in vielen Belangen gut zusammen und ergänzen sich an den richtigen Stellen.“

Das Kartellamt hat dem Zusammenschluss bereits zugestimmt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler mit Sitz in Ravensburg ist eines der führenden Medienhäuser in Baden-Württemberg und beschäftigt rund 900 festangestellte, 3.000 freie Mitarbeiter und 5.000 Zusteller. Das Unternehmen deckt mit seinem Portfolio die ganze Bandbreite der Medien und mediennahen Dienstleistungen ab und setzt inhaltlich auf regionale und lokale Informationen für seine Leser, Zuschauer, Hörer, Internetnutzer und Werbepartner. Kernprodukt ist die Schwäbische Zeitung – die größte regionale Abonnementzeitung Baden-Württembergs. Zum Medienmix gehören zudem das Tageszeitungs-Portal Schwäbische.de einschließlich mobiler Anwendungen, das Anzeigenblatt Südfinder, Deutschlands größte regionale Privatsendergruppe Regio TV, zahlreiche Special-Interest-Magazine sowie Tochterunternehmen und Business Units für Briefzustellung sowie Beteiligungen an Radiosendern.

Die zum Schwäbischen Verlag gehörende Nordkurier Mediengruppe GmbH & Co. KG mit Sitz in Neubrandenburg ist das führende Medienhaus im Nordosten. Im Verbreitungsgebiet der Tageszeitung Nordkurier in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg werden täglich rund 200.000 Leser erreicht. Das Newsportal www.nordkurier.de wird monatlich mehr als acht Millionen Mal aufgerufen. Zum weiteren Portfolio der Nordkurier Mediengruppe mit ihren rund 1.600 festen Mitarbeitern gehört u.a. der führende Postdienstleister im Nordosten Nordkurier Brief+Paket. Hinzu kommen das Anzeigenblatt Lokalfuchs, das E-Commerce-Fulfillmentcenter Good-Stock mit mehr als 15 Millionen gelagerten Artikeln sowie der Film- und Fernsehdienstleister Eurotape (beide Berlin). Knapp 50% der Umsätze der Nordkurier Mediengruppe stammen nicht mehr aus dem klassischen Verlagsgeschäft.